top of page

Was wäre, wenn du Zugang zu allen Informationen hättest und sie zum Ändern deiner Themen nutzt?

Aktualisiert: 20. Mai 2023

Schicke den Verstand in den Urlaub und nutze die Selbst-Ebene zum Lösen deiner Herausforderungen.

Stell dir dich als einen Schwamm vor. Dieser Schwamm enthält alle Informationen für ein Leben, die du brauchst. Gesundheit, Fülle, Partnerschaft, Beruf(ung).

Erlebst du Krankheiten, Mangel, Stress, Ängste, Streit, Schmerz, liegt das an Störungen, die deinen Schwamm umhüllen und zusammenpressen. Die Informationen aus dem Inneren des Schwammes sind so für dich nicht nutzbar.


Egal was und wie du etwas Störendes erlebst, es sind Hinweise von unschätzbarem Wert. Hinweise auf Resonanzen in dir, die dich in genau diese Situation gebracht haben. Du kannst diese Hinweise „jetzt weghaben wollen“, weil sie weh tun, dich wütend oder dir Angst machen.

Ein Beispiel: Dein Partner kann dir grad nicht beistehen, obwohl du es gerne hättest. Du bist verzweifelt, verletzt und jedes Gespräch darüber endet in einem Streit.


Meine Empfehlung:

Erkenne alles Unangenehme als weiterbringende Hinweise. Tausche Ablehnung gegen Dankbarkeit. Dieses Unangenehme will dich auf eine Resonanz in dir hinweisen - eine Chance zur Veränderung. Was für ein Geschenk.


Nutze die Hinweise und verändere die Resonanzen Wenige Menschen leben aus ihrem eigenen Selbst heraus und ihren Informationen. Stattdessen nutzen sie den Verstand. Sie nehmen Hinweise, Informationen und Vorgaben anderer an und agieren danach. Jede Information die außerhalb des Selbst genutzt wird, ist begrenzt auf die Energie des Erschaffers/Urhebers. Das bedeutet, wir nutzen ausschließlich begrenzte Informationen, wenn wir unsere eigenen individuellen Informationen ausklammern. Dadurch erfahren wir nur Teile von Lösungen aus dem Verstand und die vollständigen Lösungen aus der Selbst-Ebene bleiben ungenutzt.

Du kannst zu einem bestehenden Symptom eine Information aus Deinem Selbst erhalten, diese ändern und bemerken, dass sich die Hinweisfunktion des Symptoms abschwächt und sich beispielsweise der Schmerz oder ein unangenehmes Gefühl aufhebt. Du kannst also bewusst Hinweise aus deinem Selbst - über das Denken und Fühlen hinaus - abfragen, die dir durch Deine Intuition übermittelt werden. Mit diesen Informationen aus deinem Selbst kannst du deine Störungen mit etwas Übung selbst lösen. Dann sind Ratgeber, Techniken oder Methoden nicht mehr erforderlich. Grundlage für diese Arbeit der Resonanzänderung ist die Entscheidung, die eigene Information erfahren zu wollen und dabei zu bleiben. Sobald wir wieder Informationen von außen annehmen, haben wir eine neue Entscheidung getroffen.

Die Herausforderung ist, den Verstand zu besänftigen, der am Anfang noch stark das Gelernte in den Vordergrund stellen will. Ich übe mit Menschen Informationen aus dem eigenen Selbst heraus zu erfahren, eigene Resonanzen zu ändern und die Zugänge zu allen universalen Informationen immer mehr frei zu legen. In diesem Fall: Willkommen bei dir selbst.

58 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


RAUM
für dein Selbst
bottom of page